Philosophie

Raffael, Die Schule von Athen

Den Menschen sowie den Dingen auf den Grund gehen.

Das was sinnvoll versuchen umzusetzen in Zeit und Raum.

Die Wechselwirkung von Mensch und Raum zu fördern.

Das Wesen der Dinge zu Nutzen, die Anforderungen an Farbe, Material und Oberfläche
zu prüfen: Akustik, Temperaturausgleich, Lichtbrechung, Reinigung, Alterung, Anmut, Farbigkeit, Glanz, Nachhaltigkeit, Renovationszyklus, Ökologie, Funktionalität und Emotionalität.

Abbildung: Raffael, Die Schule von Athen
Die Technik der Freskomalerei kam bereits in der Antike vor, man findet sie beispielsweise in Pompeji. Sie wurde durch die grossen italienischen Meister aus Florenz Giotto di Bondone (1267 - 1337) und Masaccio (1401-1428) angewandt und erneuert. Die Freskotechnik benutzt den noch feuchten Verputz zum Binden von Pigmenten. Dabei gehen die Pigmente mit dem Verputz eine chemische Reaktion ein und verbinden sich mit dem Untergrund dauerhaft und stabil.

Daniela Döbeli   |   Farbgestalterin  IACC/BEF